Mit großem Engagement packten die Schülerinnen und Schüler der Anton-Jaumann-Realschule Wemding Pakete für die Humedica - Aktion „Geschenke mit Herz“. Wie auch in den letzten Jahren wurde das Projekt unterstützt, indem einzelne Pakete mit verschiedenen Gegenständen, wie z.B. Plüschtiere, Spielwaren, Handschuhe, Schal, Zahnpasta, Zahnbürste, Seife und Schreibwaren zusammengestellt wurden. So konnten schließlich über 100 weihnachtlich verpackte Päckchen durch das Team der SMV eingesammelt und den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Hilfsorganisation übergeben werden. Diese werden an Schulen, Kinderheime sowie bedürftige Familien persönlich verteilt. Gerade in dieser außergewöhnlichen Zeit freut sich die SMV vor allem über die große Einsatzbereitschaft der Schüler und deren Eltern, die ihre Kinder beim Packen der „Geschenke mit Herz“ unterstützt haben.

Geschenke mit Herz

Auf dem Bild zu sehen: Schüler und Schülersprecher der Realschule

Text: Jochen Dippner
Bild: Christian Neubauer

In Herbst dieses Jahres fand zum 23.- Mal wieder der Landeswettbewerb in Mathematik statt . Gedacht ist dieser Wettbewerb für Schüler, die sich von mathematischen Aufgaben besonders herausgefordert sehen und die Spaß am Tüfteln und Knobeln haben. Zum ersten Mal überhaupt nahm ein Schüler der Anton-Jaumann-Realschule teil. Timo Geiß arbeitete sich mit großem Interesse in komplexe, knifflige Probleme der Mathematik ein. Schließlich erstellte er vollkommen selbständig, freiwillig und ohne Notendruck 5 Lösungen und Beweise, die schriftlich eingereicht werden mussten. Als Resultat sprang bayernweit ein dritter Platz heraus. Zu diesem hervorragenden Ergebnis kann man nur herzlich gratulieren.

Mathe1

„Wenn man schreibt, kann man die Geschichte dahin lenken, wohin man will.“

Interessiert sitzen die Schüler*innen der 7b vor ihren Computern und stellen der Autorin Amelie Murmann Fragen. Zuvor beschäftigte sich die Klasse mit dem aktuellen Roman der Autorin „Herz über Klick“. Sie erstellten eine Illustration des Buches, zeichneten ein Familienporträt der Figuren, verfassten Tagebucheinträge und einen Brief an die Autorin. Die dort formulierten Fragen konnten die Schüler*innen nun persönlich stellen. Sie interessierte z.B. wie Frau Murmann, die eigentlich Lehramt studiert, auf die Idee gekommen ist, zu schreiben. Die Autorin meinte, dass sie selbst viel lese und sie Freude daran habe, die Geschichten beim Schreiben dahin zu lenken, wohin sie selbst will.
Nach der Fragerunde stellte Frau Murmann ihren Erstlingsroman „Sand der Zeit“ vor. Die Schüler*innen lauschten aufmerksam der Geschichte der sechzehnjährigen Emilia, die - ohne es zunächst selbst zu ahnen - über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügt.
So zum Lesen angeregt konnte die Klasse 7b in die Weihnachtsferien entlassen werden.

Autor

(A. Hoffmann)

 

 

Zusammen mit mehr als 100 weiteren Schulen aus allen Regierungsbezirken erhielt die Anton-Jaumann-Realschule in Wemding von der Initiative „MINT Zukunft schaffen“ für ihr besonderes Engagement im Bereich der naturwissen­schaftlich-technologischen Bildung zum nunmehr dritten Mal in Folge das Siegel „MINTfreundliche Schule“. Wegen der Pandemiesituation wurde die Ehrung online durchgeführt.

Die Veranstaltung wurde moderiert von Benjamin Gesing. Zunächst wurden einige Angebote und Projekte vorgestellt, z.B. der Robotikwettbewerb für Jugendliche, oder über Quantencomputing berichtet. Grußworte sprachen neben vielen anderen Kultusstaatssekretärin Anna Stolz und Judith Gerlach, Staatsministerin für Digitalisierung.

Die Realschule in Wemding wurde für ihr herausragendes Engagement als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet und erhält damit eine Anerkennung in einem Bereich, der auch im Schulprofil festgeschrieben ist: So findet in den „Forscherklassen“ bereits in Jahrgangsstufe 5 und 6  ein intensiver Kontakt mit naturwissenschaftlichen Fragestellungen statt. Die Schüler lösen im praktischen Umgang Fragestellungen aus dem Bereich Physik, Chemie und Biologie und sind dabei fächerübergreifend vernetzt auch mit dem Fach Werken. In den höheren Jahrgangsstufen wird das Interesse der Schüler geweckt und gefördert mit Angeboten wie Robotik, Homepagegestaltung/Webdesign, App-Programmierung und Technik-Team. In Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen, wie etwa den Techniker-Schulen in Nördlingen und Donauwörth oder dem TCW in Nördlingen, und einschlägigen Betrieben der Region, wie z.B. Lessmann/Oettingen, Valeo/Wemding oder Hama/Monheim, erleben die Schüler Vorträge und praktische Projekte zu den Themen Leichtbau, Faserverbundtechnologie und Mechatronik. Ergänzt werden diese Angebote durch Praktika und berufskundliche Vorträge.

AJRS Wemding Bayern mint2020

Auf dem Foto (vlnr): MINT-Lehrkräfte Jürgen Meier, Frank Winkler, Maria Stiepakova, Schulleiter Dr. Heinz Sommerer, Jutta Erhard

Aufzeichung der virtuellen Feier

zum Dashboard MINT-freundliche Schulen

Gruppenfoto aller ausgezeichneten Schulen (wir sind links oben)

geehrte Schulen

mint2020 3 mal 600

EINLADUNG EHRUNGSFEIERN BY twitter

 

anstehende Termine

ClaXss neu

logo Mensa

mint2020 3 mal klein

BWS2

erasmus klein

lew2018

MINT21 Digital Logo

Kooperation Realschule-FOS

Logo Fosbos

Komet

ox2 klein

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.