Journée franco-allemande

Voller Energie und mit großem Arbeitseinsatz wurden auch heuer wieder Kuchen und Quiches an der Anton-Jaumann-Realschule für den deutsch-französischen Tag gebacken. Die 20 Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c des Französischzweigs zeigten großen Einsatz – auch beim Basteln von Werbeplakaten und Dekoration-, um am 22. Januar ihren Mitschülern in der großen Pause Frankreich „schmackhaft“ zu machen. Dementsprechend groß war der Andrang in diesem Jahr, in dem auch die Politiker ein erneutes Zeichen der engen Verbundenheit setzten: Emmanuel Macron und Angela Merkel erneuerten den von Jaques Chirac und Gerhard Schröder 2003 besiegelten Freundschaftsvertrag.
Klasse 7c kl

Die Schulleitung nahm diesen besonderen Tag ebenfalls zum Anlass, um den 25 Schülerinnen und Schülern der Klasse 10d zum bestandenen DELF-Diplom zu gratulieren. Die komplette Klasse hatte sich im Mai 2018 den mündlichen und schriftlichen Prüfungsteilen unterzogen und erfolgreich bestanden. Herzlichen Glückwunsch!

DELF 2019 kl

(S. Hillenmayer)

 

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

auf Grund aktueller Vorfälle in den letzten Wochen laden wir Sie zusammen mit der Leonhart-Fuchs-Schule Wemding zu einem Vortrag über den sinnvollen Umgang mit sogenannten „Neuen Medien“ ein.


Herr Polizeihauptkommissar Michael Deisenhofer von der PI Donauwörth informiert am Donnerstag, 14.02.2019
um 18:00 Uhr an der Anton-Jaumann-Realschule


über Zahlen, Fakten, Risiken und Gefahren sowie rechtliche Aspekte im Umgang mit Internet, Handys und sozialen Netzwerken.
Uns liegt eine nachhaltige Medienerziehung unserer Schülerinnen und Schüler in Zusammenarbeit mit dem Elternhaus sehr am Herzen, daher laden wir Sie herzlich zu diesem wichtigen Vortrag ein und würden uns freuen, wenn Sie zahlreich daran teilnehmen.

 

Anton Jaumann, der Namensgeber der gleichnamigen Realschule in Wemding, verstarb am 23.1.1994. Anlässlich seines 25. Todestages beging die Schule am 23.01.2019 eine Gedenkstunde. Schulleiter Dr. Heinz Sommerer begrüßte die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen sowie zahlreiche Lehrkräfte und geladene Gäste. Der 1. Vorsitzende des Fördervereins und Kreisrat Gottfried Hänsel, der Anton Jaumann selbst noch gekannt hat, referierte über das bewegte Leben des Politikers.
Anton Jaumann wurde am 5.12.1927 in Belzheim im Ries geboren. Nach seinem Studium führte er von 1957 bis 1966 eine eigene Anwaltskanzlei in München. Von 1958 bis 1963 war er zugleich Geschäftsführer des Landesverbandes des Bayerischen Groß- und Außenhandels. Von 1958 bis 1990 war Anton Jaumann Mitglied des Bayerischen Landtags. 1963 bis 1967 nahm er auch das Amt des Generalsekretärs der CSU wahr. Von 1966 bis 1988 war er zunächst Staatssekretär im Staatsministerium der Finanzen, danach Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft und Verkehr.
In seinem politischen Wirken stand für Jaumann stets der Bürger im Mittelpunkt. Ganz oben auf seiner Agenda stand, die Lebensverhältnisse gerade auf dem flachen Land zu verbessern. Seinem herausragenden Einsatz für die Heimatregion verdankt schließlich auch die Realschule Wemding ihre Gründung. Seit 1995 trägt die Schule den vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultur verliehenen Namen „Anton-Jaumann-Realschule“.

Jahrestag Jaumann HP

(Text und Bild Alexandra Waschner-Probst)

Wie in den vergangenen Jahren veranstaltete die Schulfamilie der Anton-Jaumann-Realschule in Wemding in der Woche vor Weihnachten wieder eine Reihe von Feiern und musikalischen Darbietungen:
Den Auftakt bildete am Montagvormittag ein Konzert des Streicherensembles für eine Gruppe des Wemdinger Kindergarten St. Marien begleitet von Elke Stroot: Musiklehrer Gerhard Reissig hatte eingeladen und bot mit seinen Schülern unter Beteiligung der Kindergartenkinder eine „Weihnachtliche Stunde“ dar: Gedichte und Geschichten zur Weihnachtszeit wurden musikalisch umrahmt von den Streichern und wechselten mit Weihnachtsliedern aus aller Welt. Zum Schluss bedankten sich die jungen Zuhörer mit reichlichem Applaus für die rund einstündige stimmungsvolle Feier.
Am Mittwochabend fand der von Bläserklassen und Big Bands gestaltete und inzwischen Tradition gewordene vorweihnachtlichen Konzertabend statt, zu dem Schulleitung und Förderverein Eltern, Freunde und Förderer eingeladen hatten. Vier Ensembles stellten das im Laufe der letzten Wochen erarbeitete Programm vor: Den ersten Teil bestritten die beiden Bläserklassen unter Leitung von Sabine Gehring und präsentierten dabei deutsche und internationale Weihnachtslieder. Der 1. Vorsitzende des Fördervereins Gottfried Hänsel rundete diesen Teil mit seinem Dank an die beteiligten Lehrkräfte und einer Weihnachtsgeschichte ab. In der Pause verwöhnte das Mensa-Team die Gäste. Der zweite Teil des Abends stand im Zeichen der Big-Band-Musik: Zunächst debütierte die neu zusammengesetzte Big Band II, die aus der letztjährigen Bläserklasse und weiteren Schülern der 8. Klassen hervorgegangen ist. Auch die Big Band I unter Leitung von Schulleiter Dr. Heinz Sommerer stimmte wiederum eher „weltliche“ Klänge an, darunter auch die beiden von Sängerin Verena Vogel dargebotenen Stücke „Pata Pata“ und „Midnight Hour“. Das Publikum, das die Pausenhalle der Schule bis an ihre Grenzen füllte, dankte mit reichlich Applaus.
Am Donnerstag gestalteten Schüler der 5. Klassen mit den Religionslehrkräften einen besinnlichen Adventsgottesdienst, der unter dem Motto „Wir freuen uns auf Weihnachten“ stand.
Den Anschluss bildete eine Weihnachtsfeier in der Schulpausenhalle von Schülern für Schüler statt: Bläser, Streicher, Chor, Harfenistin und eine ganze Reihe von Schulklassen von der 5. bis zur 10. Jahrgangsstufe hatten mit ihren Musiklehrkräften und Klassenleitern traditionelle Gedichte, Geschichten und Lieder der Vorweihnachtszeit sowie weihnachtliche Popsongs vorbereitet, boten diese ihren Mitschülern dar und stimmten sich damit auf das Weihnachtsfest ein. Den Abschluss bildete das gemeinsam gesungene und musizierte „Feliz Navidad“.

  • BBII
  • BBI_1
  • Streicher_1
  • Streicher_2_KiGa
  • Weihnachtsfeier_2
  • Weihnachtsfeier_3
  • Weihnachtsfeier_4
  • Weihnachtsfeier_5
  • Weihnachtsfeier_6
  • Weihnachtsfeier_7

Die Fußballer der Realschule Wemding konnten ihre erfolgreiche Bilanz beim Hallenmasters in Rain weiter ausbauen.
Die Schüler der zehnten Jahrgangsstufe konnten den Titel gewinnen und haben das Turnier somit zum dritten Mal in den letzten vier Jahren für sich entscheiden können. Sie ließen mit einer souveränen Leistung in den ersten Spielen keine Zweifel aufkommen. So stand bereits nach zwei Partien der Turniersieg fest.

Die Schüler der siebten Klassen belegten einen guten zweiten Platz und schossen sich nach der Niederlage gegen Rain (1:3) mit einem 9:1 Kantersieg gegen Nördlingen den Frust von der Seele.

HalleRain7 klein

Aufstellung 7. Klasse:
Moritz Heisler (TW), Marcel Barta (4 Tore), Valentin Göttler (1),
Maximilian Jakobi (1), Nico Kogler, Philipp Dunz (3), Tobias Eckl, Jakob Grün,
Jonas Wundel (4), Dominik Schreiber (1), Trainer Dominik Meyr.

Tabelle 7. Jahrgangsstufe:
1. Realschule Rain
2. AJRS Wemding
3. Maria Stern Nördlingen
4. Heilig Kreuz Donauwörth

HalleRain10 klein

Aufstellung 10. Jahrgangsstufe:
Wiedemann Julian (TW + 1 Tor!!), Luca Schmidt (Tor), Simon Löfflad (2 Tore),
Jonas Gerstmeier (1), Sven Schreitmüller (1), Luis Ziegler (1), David Meyer (1),
Tim Staufer, Getoar Gjemajlaj (1), Hänlein Dominik, Wiedemann Simon,
Trainer Thomas Vierke.

Tabelle 10 Jahrgangsstufe:
1. AJRS Wemding
2. Realschule Rain
3. Heilig Kreuz Donauwörth
4. Maria Stern Nördlingen

anstehende Termine

ClaXss neu

logo Mensa

mint2020 3 mal klein

BWS2

erasmus klein

lew2018

MINT21 Digital Logo

Kooperation Realschule-FOS

Logo Fosbos

Komet

ox2 klein

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.