Am Montag traf sich der turnusgemäß neu gewählte Elternbeirat der Anton-Jaumann-Realschule in Wemding zu seiner konstituierenden Sitzung. Das Amt des 1. Vorsitzenden wurde Wolfgang Lechner übertragen, zur 2. Vorsitzenden wurde Petra Malek, zum Schatzmeister Karl-Heinz Fackler, zum stellvertretenden Schatzmeister Wolfgang Strobel gewählt. Als Schriftführerin wurde Manuela Hauck, als ihre Stellvertreterin Stefanie Pfefferer bestellt. Als Mitglieder im schulinternen Kriseninterventionsteam (SIKIT) wurden Sigrid Leinfelder, Manu Hofmann und Wolfgang Lechner benannt, im Umweltforum wirken Petra Malek, Stefanie Pfefferer und Andrea Steigerwald mit; im Schulforum vertreten Ute Dürrwanger, Wolfgang Lechner und Wolfgang Strobel den Elternbeirat. Der Schulleiter Dr. Heinz Sommerer wünschte den Elternbeiräten viel Erfolg bei ihrem Wirken und freute sich auf eine gute Zusammenarbeit zum Nutzen der Schulfamilie.

 

Elternbeirat 2018

Auf dem Bild von links nach rechts: Maria Enderes, Stefanie Pfefferer, Manu Hofmann, Andrea Steigerwald, 2. Vorsitzende Petra Malek, Birgit Müller, Sigrid Leinfelder, Schatzmeister Karl-Heinz Fackler, Wolfgang Strobel, Ute Dürrwanger, 1. Vorsitzender Wolfgang Lechner. Auf dem Foto fehlt Schriftführerin Manuela Hauck.

Im Rahmen des Sportunterrichts führte die Anton-Jaumann-Realschule Wemding im Juli 2018 mit den 6. Klassen ihren alljährlich stattfindenden „Fußballtag“ durch. Dabei beschäftigten sich die insgesamt knapp 50 teilnehmenden Jungen den gesamten Vormittag mit dem Themenbereich „Fußball“.
Neben einem praktischen Teil in Form eines Turniers sowie einem Technikparcours wurden in fächerübergreifender Weise zudem fußballerische Aspekte innerhalb des Biologieunterrichts beleuchtet.
Den Abschluss der Veranstaltung bildete eine Siegerehrung, die Sportlehrer und Organisator Thomas Vierke gemeinsam mit dem vergangenen Titelgewinner Leandro Müller (8c) durchführte und die Punktbesten mit Urkunden auszeichnete.

  • P1030715
  • P1030718
  • P1030735
  • P1030747
  • P1030751
  • P1030775
  • P1030777

 

Am 19. und 20. Juli besuchten alle fünf 8. Klassen den M+E-InfoTruck der Metall- und Elektroindustrie, der auf dem Gelände der Mittelschule halt gemacht hatte.

Die Schüler lernten an M+E-typischen Arbeitsplätzen technische Zusammenhänge kennen und erlebten die Faszination Technik praxisnah und intuitiv. Auf zwei Etagen konnten sie unter anderem eine computergesteuerte CNC-Fräsmaschine programmieren und ein Werkstück selbst fertigen. Ein Aufzugmodell demonstrierte anschaulich, warum eine intelligente IT-Steuerung die Wartezeit für die Nutzer deutlich reduziert. Begleitet wurden die Exponate durch interaktive Aufgabenstellungen und Hintergrundinfos auf Tablets. Der "BerufeScout" auf dem mannshohen Touch-Monitor erklärte wichtige Inhalte zu den M+E-Berufen und zeigte das Ausbildungsangebot sowie freie Lehrstellen von Unternehmen in der Region.

Im Obergeschoß informierte die Firma Grenzebach über Ausbildungsmöglichkeiten im Betrieb. Auf einem 1,5 Quadratmeter großen Multitouchtablet lief eine animierte 3D-Softwareanwendung und lud die Schüler auf eine interaktive Erkundungsreise durch ein virtuelles M+E-Unternehmen ein. Sie konnten am Produktionsprozess eines Autos mitwirken und typische Aufgabenstellungen erledigen.

  • me_truck_01
  • me_truck_02
  • me_truck_03
  • me_truck_04
  • me_truck_05
  • me_truck_06
  • me_truck_07

 

 

 

 

niemeier

2. Fördervereinsvorsitzender Georg Jaumann, Ehrensenator Johann Niemeier, 1. Fördervereinsvorsitzender Gottfried Hänsel, Schulleiter Dr. Heinz Sommerer
(Foto: Thomas Walter)

Der ehemalige 2.Vorsitzende des Fördervereines der Anton-Jaumann-Realschule Wemding Johann Niemeier wurde in Würdigung seiner jahrelangen Tätigkeit und seines beispiellosen Engagements zum Ehrensenator des Fördervereins ernannt. In einer festlichen Feierstunde in der Schulmensa, die von der Bläserklasse 6 musikalisch umrahmt wurde, bekam Johann Niemeier offiziell die Ernennungsurkunde überreicht, die als Unikat von Schülern gestaltet worden war.
Der Fördervereinsvorsitzende Gottfried Hänsel konnte zu dieser Veranstaltung viele Gäste der Schulfamilie, Vertreter des Elternbeirats, die beiden amtierenden Ehrensenatoren Ewald Rathgeber und Rudolph Hanke, sowie einige Vertreter der lokalen Politik und Wirtschaft begrüßen.
Zu Beginn der Feierstunde sprach Hänsel Trauerworte anlässlich der erst kürzlich verstorbenen Ehrensenatorin und großen Gönnerin der Schule, Frau Lieselotte Hopf. In einem würdigenden Nachruf und einer Schweigeminute wurde an das Engagement von Frau Hopf für die Realschule Wemding ehrenvoll erinnert und gedacht.
In seiner Laudatio berichtete Gottfried Hänsel von Herrn Niemeiers beruflichem und persönlichem Werdegang. Johann Niemeier war ein tatkräftiger und engagierter Mitbegründer des Fördervereins im Jahre 2004. Die daraus entstandene Erfolgsgeschichte des Fördervereins sucht im weiten Umkreis ihresgleichen. Hierzu trug Johann Niemeier eindrucksvoll mit bei. Als Ehrensenator und Beisitzer wird er dem Vereinsvorstand mit Rat und Tat weiterhin zur Seite stehen.
Auch der stellvertretende Landrat Hermann Rupprecht würdigte und bedankte sich im Namen des Landkreises und der Stadt Wemding bei Niemeier und überreichte zusammen mit 1. Bürgermeister Dr. Martin Drexler ein Geschenk. Schulleiter Dr. Heinz Sommerer ließ in seinem Grußwort die herausragende Zusammenarbeit mit dem Förderverein Revue passieren. Nach zwei weiteren Musikstücken der Bläserklasse 6 rundete ein gemeinsames Weißwurstfrühstück die Feierstunde kulinarisch ab.

anstehende Termine

erasmus klein

lew2018

Claxss

mint

MINT-Logo

Kooperation Realschule-FOS

Logo Fosbos

Stiftung woeb

Wir bedanken uns bei der "Stiftung Westöstliche Begegnungen" für die Unter-
stützung des Schüleraus-
tauschs zwischen den Musik-
ensembles der Anton-Jaumann-Realschule und der Emiļa Melngaiļa Liepājas mūzikas vidusskola in Liepaja/Lettland.

Komet

ox2 klein

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zur Datenschutzerklärung Ich bin damit einverstanden.